Herstellung



Die Herstellung

Begleite Stiefkind bei seiner Geburt: 

 

Die nette Kelterei Walther aus Bruchköbel kümmert sich um die Herstellung. Damit ihr einen kleinen Einblick bekommt, wie das ganze funktioniert und wie es dort aussieht, werden euch hier ein paar Herstellungsepisoden gezeigt.

 

 

Zuerst müssen die leckeren Stiefkindäpfel gewaschen werden. Danach werden die Äpfel gepresst, wodurch der erfrischende Stiefkind Apfelsaft entsteht. Dann geht es ab in die Flasche. Dabei stehen alle Stiefkinder immer brav nebeneinander. Und damit ihnen auf dem Heimweg nach Heidelberg nichts passiert, werden sie am Schluss in ihre roten Kästen gepackt.